Lade Warenkorbinhalt...
Warenkorb Kasse
Zwischensumme: 0,00 
Startseite » Produkte » Rotwein » 107 Christians Blauer Spätburgunder trocken

107 Christians Blauer Spätburgunder trocken

Christians Leidenschaft gilt dem Blauen Spätburgunder. Unser Spätburgunder Rotwein liegt samtig weich im Mund. Im Holzfass gereift, entfalten sich zarte Tannine. Ein fein fruchtiger Rotwein mit rubinroter Farbe und feinem Cassisduft.

6,50 

inkl. 19 % Mwst., zzgl. Versand
Lieferzeit: 1 Woche

SKU: P-107 Kategorie: Schlagworte , , ,

Was ist Spätburgunder?

Spätburgunder ist eine rote Weinsorte, die besonders in kälteren Weinbaugebieten gedeiht.  Über die Jahre hat sich die Rebe zu einer Besonderheit in der Weinwelt entwickelt und wird als Edelrebe bezeichnet. Sie dient unter anderem als Grundlage für Champagner.

Wie auch andere Burgundersorten, wie zum Beispiel Grauburgunder oder Weissburgunder, gibt Burgund als die Wiege des Spätburgunders und wurde wahrscheinlich dort schon von den Römern angebaut.

Spätburgunder wird auch unter dem französischen Namen Pinot Noir gehandelt und ist ein sehr begehrter Rotwein. In zehn Anbaugebieten zählt Spätburgunder zu den Classic-Rebsorten.

 

Wozu passt Spätburgunder?

Vollmundig und samtig überzeugt Spätburgunder besonders bei Baten, Wild und Käse. Sein süßlicher Duft nach meist roten Früchten ist in kühleren Jahreszeiten zu empfehlen. Bei ca. 16 bis 18 Grad sind sowohl die trockene als auch die Varianten mit etwas mehr Restsüße ein Genuss.

 

Geschichte des Spätburgunders

Zur Familie der Burgunder gehörend, gilt auch der Spätburgunder als eine sehr alte Rebsorte, die vermutlich aus Wildreben entstanden ist. Ab dem 9. Jahrhundert wurde die Sorte auch in Deutschland angebaut. Erst am Bodensee, ab dem 13. Jahrhundert dann auch im Rheingau  und ab dem 16. Jahrhundert auch in der Pfalz.

Als im 19. Jahrhundert die Sektproduktion einen Boom erlebte, stieg auch die Zahl der Spätburgunderflächen. Reine Burgunderweine sind die beste Grundlage für Schaumweine. In Deutschland gibt Baden als größtes Anbaugebiet für Pinot Noir. Ebenso sind in der Pfalz, Rheinhessen und Württemberg bedeutende Spätburgunderflächen.

 

Besonderheit: Blanc de Noirs

Eine Besonderheit von Spätburgunder ist die Produktion eines Weißweins. Die eigentlich blauen Rotweintrauben werden hierbei direkt nach der Lese sofort ausgepresst und ergeben dadurch einen sehr hellen Saft.

Auch die Ausarbeitung der Trauben als Spätburgunder Weißherbst bietet ein geschmackliches Highlight. Besondere Spätburgunder auf guten Lagen bestechen durch herausragenden Geschmack. So zum Beispiel der Anbau auf Muschelkalk. Der hohe Mineralgehalt versorgt den Wein mit einem bestechenden Aroma und versüßt den Genuss eines Spätburgunders.

Besonderheiten

Im Holzfass gereift

Herkunft/Lage

Rheinhessen

Rebsorte

Spätburgunder, Pinot Noir

Jahrgang

2013

Qualitätsstufe

Qualitätswein

Geschmacksrichtung

Trocken

Restsüße/Fruchtzucker

3,1 g/l

Alkoholgehalt

12,5 % vol.

Flaschengröße

0,75 Liter

Literpreis

8,67 €

Hinweise

Enthält Sulfite

Noch keine Bewertungen

Seien Sie der Erste, der eine Bewertung schreibt “107 Christians Blauer Spätburgunder trocken”